web maker

Herzlichen Dank an Adrian vom Theater "Die Bösen Schwestern" für die Erlaubnis, das Zauberlied hier einzustellen.

Möchtest du es hören? Dann klicke auf diesen Text! Ich bin mir sicher, es wird dich verzaubern, so wie mich.  


Dieses Lied ist etwas ganz Besonderes. Es begleitet mich jetzt seit 2004 und vom ersten Hören bis heute, berührt es mich immer wieder. 

Adrian schrieb mir einmal: "Ich glaube fest daran, dass Berührungen, in welcher Form auch immer, Menschen helfen, zu ihren Gefühlen zu finden."

Ich hätte es nicht besser formulieren können.  

Ich empfehle also: 3 x täglich Zauberlied hören
und - da bin ich mir sicher - alles in dir wird danach streben, sich in die richtige Richtung auf den Weg zu machen: Zu dir selbst.


Zauberlied

(Text: Adrian Anders & Gisa Kahle / Musik: Adrian Anders) 

Ich zaub’re mir ein Haus für mich allein 
Meine Haut zu spüren 
Mit mir kann ich in Frieden mit mir sein 
Um das Haus hab’ ich mir einen Kreis gelegt 
Aus Zaubersteinen gegen dunkle Macht 
Und auf dem Tisch fünf Kerzen 
Ein Stufenturm aus Wachs 
Ein Zauberturm aus Lichtern in der Nacht 
Ein Zauberturm aus Lichtern in der Nacht 

Ich will mir begegnen
Aus Fenstern werden Spiegel an der Wand 
Düfte auf mich regnen 
Ich bin mir selber Himmel, weites Land 
Ich kann Farben hören, Melodien sehn 
Aus gestern mach’ ich heut’, aus morgen gleich
Und wenn du zu Besuch kommst 
Verzaub’re ich dich auch 
Wie Kinder ohne Angst, wild und weich 
Wie Kinder ohne Angst, wild und weich 

Ich will mir gehören
Ich mache leicht, was mich am Boden hält 
Mir nur Eide schwören 
Ich fühle ganz von selbst, was für mich zählt 
Ich kann mit einem Lachen die Erde rückwärts drehn 
Mein Weinen ist wie Streicheln einer Hand 
Ich liege nackt in meiner Haut 
Ein bunter Schmetterling 
Mit Farben, die ich für mich erfand 
Mit Farben, die ich für mich erfand